Skip to main content

Musikalische Früherziehung für Kinder in Chemnitz mit den Sing- und Klangzwergen

Musikalische Früherziehung Chemnitz | Eltern-Kind-Kurs

Die nächsten Termine:

Mit den Sing- und Klangzwergen durch den Familienalltag 0 bis 3 Jahre

Vormittagskurs: Montag 30.04.2018 09.30 bis 10.30 Uhr. Dauer 7 Termine á 1 Stunde

Nachmittagskurs: Montag 07.05.2018 16.00 bis 17.00 Uhr. Dauer 7 Termine á 1 Stunde
 

Mit den Sing- und Klangzwergen durch den Familienalltag 4 bis 6 Jahre

Start am Donnerstag 26.04.2018 16.00 bis 17.00 Uhr. Dauer 7 Termine á 1 Stunde
 

Schnupperstunde

Du möchtest unsere Sing- und Klangzwerge kennenlernen und mehr über den Kurs erfahren? Melde Dich zu unserer Schnupperstunde an.

Termine:

25.05.2018 09.30 Uhr bis 10.30 Uhr
28.05.2018 14.00 Uhr bis 15.00 Uhr
Unkostenbeitrag 5,00 Euro.
 

Welche Kosten entstehen für mich durch eine Teilnahme?

  • Eltern, deren Kind bei der AOK Plus versichert ist, entstehen keine Kosten.
  • Bitte holen Sie sich den entsprechenden Gutschein "Junge Familie" bei der AOK Plus ab.
  • Für Fremdversicherte erheben wir einen Unkostenbeitrag von insgesamt 85,00 Euro.
     

Wo findet der Kurs statt?

Familienverein für Groß und Klein in Chmenitz e. V.
Der Zwergenclub
Erich-Mühsam-Straße 35
09112 Chemnitz
 

Anmeldung:

Telefon: +49 (0) 371 - 90 91 942
Telefax: +49 (0) 371 - 90 91 943
Email: info@familienverein-chemnitz.de
Direkt im Zwergenclub dienstags bis donnerstags zwischen 09.00 Uhr und 11.30 Uhr

 

Die Kursleiterin Caroline Mieth

Ich bin Studentin der Pädagogik an der TU-Chemnitz und schreibe zur Zeit meine Bachelorarbeit. Noch dieses Jahr werde ich den Masterstudiengang Lernkulturen beginnen. Seit meiner Kindheit mache ich aktiv Musik. Im Gymnasium erhielt ich im Chor erste Gesangsstunden und leitete später auch meine Stimmgruppe. Mit unserem vielseitigen Repertoire konnten wir zweimal den sächsischen Chorausscheid gewinnen. Nach einiger Zeit im Universitätschor  bin ich zur Singakademie Chemnitz gewechselt, unter der musikalischen Leitung von Andreas Pabst. Seit Anfang 2014 bin ich nun Mitglied dieses Chores und unterstütze die Stimmgruppe Sopran 1 mit meinem Gesang. Geprobt und aufgeführt werden überwiegend klassische Stücke. Über den Chor ist es mir auch möglich, an professioneller Stimmbildung teilzunehmen. Sechs Jahre lang nahm ich Unterricht in klassischer Gitarre. Neben Gitarre und  E-Gitarre spiele ich auch leidenschaftlich gerne auf der Ukulele und beginne damit, Mandoline spielen zu lernen. Beinahe täglich habe ich auch am Singen und Musizieren mit meinen zwei Töchtern sehr viel Spaß.